• Bea Eder

    Meine Stärken

    Bei mir gibt’s Fairness, Kreativität, Mut und Begeisterungsfähigkeit.

    Weitere Informationen zum Beraterprofil

    So arbeite ich

    Schon während meines Psychologiestudiums habe ich begonnen, im Personalbereich zu arbeiten und habe mich dort weiter entwickelt. Viele Jahre habe ich Führungskräfte und Mitarbeiter zu unter­schiedlichsten harten und weichen Themen beraten und zusammen mit ihnen Lösungen umgesetzt. Ich konnte die unterschiedlichsten Sichtweisen von Führungskräften und Mitar­beitern kennenlernen und weiß, wie wichtig gute Rahmen­bedingungen und gute Kommunikation im Unternehmen sind. Zunächst nebenberuflich, mittlerweile komplett selbständig, arbeite ich seit 2013 als Trainerin, Beraterin und Coach. Als Beraterin unterstütze ich meine Kunden bei Organisa­tions­ent­wicklungs­maßnahmen. Ich erarbeite Prozess­vorschläge und begleite die Umsetzung. Hier moderiere ich auch Workshops und Versammlungen.

    Meine Themenschwerpunkte als Trainerin sind Resilienz, Führung, Kommunikation und Konflikt­management. Dabei kommt auch immer die Positive Psychologie zum Einsatz. Ich habe schon als Kind und Jugendliche Gruppen geleitet. Heute nutze ich diese Stärke, um Menschen in Workshops oder Trainings zu unterstützen, ihre Ziele zu erreichen. Ich glaube an das Entwicklungs- und Problemlösungspotential meiner Teilnehmer und nichts macht mich so froh, wie wenn ich live erlebe, wie sie ihren Zielen ein Stück näher kommen. Mein oberstes Augenmerk liegt darauf, meine Angebote so zu gestalten, dass sie meine Kunden und Teilnehmer maximal voranbringen. Das heisst z.B. dass ich mir sehr genau überlege, welches Format, welche Übung, welche Methode genau jetzt meine Teilnehmer in ihrem persönlichen Lernprozess bzw. Gruppen auf dem Weg zum Ziel unterstützen.


    Sonst noch wichtig

    Die wichtigste Quelle meines persönlichen Glücks ist, an der Entwicklung meiner teils erwachsenen Kinder teil zu haben. Außerdem mag ich am meisten fröhliche Abende mit meinen Freunden. Ich singe und tanze gerne. Ich lasse mich gerne von großen Persönlichkeiten inspirieren und genieße auch die vielen kleinen Dinge, die ich täglich durch meine Mitmenschen erleben darf. Familiär bedingt ist mein absolutes Hobby, mich mit der südkoreanischen Kultur zu beschäftigen und davon zu lernen.

    Andrea Prehofer

    Meine Stärken

    Bei mir gibt’s Analytik und Struktur gepaart mit Empathie und Herzlichkeit. Eine Portion Kreativität und Neugier ist auch dabei.

    Weitere Informationen zum Beraterprofil

    So arbeite ich

    Meine Passion für Menschen begleitet mich seit mehr als zwei Jahrzehnten. Alle Themen rund um Führung und persönliches Wachstum liegen mir besonders am Herzen. Wahrscheinlich auch, weil ich nach meinem Mathematik-Studium lange selbst Führungskraft war: von kleinen und großen Teams, zusammen in einem Büro oder virtuell global, disziplinarisch oder in Projekten. Seit 2014 Jahren habe ich mich ganz der Beratung, dem Training und dem Coaching verschrieben. Und eine neue Welt entdeckt: die Positive Psychologie. Die habe ich mir nicht nur oberflächlich angelesen, sondern von Grund auf gelernt. Die Erkenntnisse dieser noch recht neuen Forschungsrichtung der Psychologie fließen heute ebenso in meine Arbeit ein wie meine Führungserfahrung. Zusammen mit Grundlagen der Neurobiologie bilden Sie die Grundlage meiner Workshops, Vorträge, Beratungsprojekte und individuellen Coachings.

    Letztendlich geht es immer darum, den (Arbeits-)Alltag besser zu bewältigen, konstruktiver zusammenzuarbeiten oder (gemeinsame) Ziele zu erreichen. Und das darf auch leichter gehen als gedacht und Spaß machen. Kreative Trainings- und Workshop-Methoden machen den Teilnehmer und mir Freude. Da wird schon mal gemalt oder mit Bildern gearbeitet. Oder es werden Probleme in Aktion gelöst – und dabei Erkenntnisse für den Arbeitsalltag mitgenommen. Ich begleite besonders gerne Menschen und Organisationen über längere Zeit auf ihrem Weg: Teamprozesse und Organisationsentwicklungen ebenso wie Menschen, die sich beispielsweise beruflich neu orientieren. Zu sehen, wie sich „die Dinge“ zum Positiven entwickeln macht mir mindestens genauso viel Spaß wie selbst voranzukommen.


    Sonst noch wichtig

    „Never a dull moment“: Das scheint momentan das Motto meines Lebens zu sein. Ich versuche, möglichst viel Zeit mit meinen Zwillingen zu verbringen, solange sie sich über die Anwesenheit der Mama noch freuen. Irgendwie scheinen die Tage immer zu kurz für die Bücher, die gelesen werden möchten, die Natur, die genossen werden möchte, die Kinofilme, die angeschaut werden möchten und die Gerichte, die schon lange mal gekocht werden wollen – egal ob mit Mann oder Freunden. Und dann braucht man ja noch ein bißchen Zeit, um einfach mal aus dem Fenster zu schauen …

    Christian Thiele

    Meine Stärken

    Bei mir gibt’s Mut, Klarheit, Zielstrebigkeit – und Gaudi

    Weitere Informationen zum Beraterprofil

    So arbeite ich

    Ich arbeite seit 2007 als Trainer, Coach, Teamentwickler und Vortragsredner. Ich konzipiere und gestalte Workshops, gebe Seminare, Vorträge und Coachings zu Positiver Leadership, Konfliktmanagement und ähnlichen vermeintlich weichen Themen. In meinem früheren Leben war ich Journalist, mein Gehör für Formulierungen und mein Blick für Wahrheiten und Scheinwahrheiten ist mir aus diesem Beruf geblieben. Und ich habe dort Führungserfahrung in Redaktionen und Verlagen gesammelt – in einer Branche, die sehr auf das Defizit fokussiert ist. Umso glücklicher bin ich, die Positive Psychologie entdeckt zu haben, um Menschen, Teams und Organisationen in ihren Stärken, Erfoilgen und Kompetenzen unterstützen zu können – statt immer nur mühsam an Defiziten herumzudoktern.

    Ich tue mich mit StartUps und Mittelstand leichter als mit Konzern, habe aber auch dort Erfahrungen gesammelt. Und ich arbeite gern in interkulturellen Kontexten, sprich: auf englisch, spanisch oder en francais. Als ausgesprochener Draußen-und-Bewegungsmensch rührt sich in meinen Seminaren, Workshops und Teamentwicklungen immer etwas, ich glaube an Lernen in Bewegung. Daher mache ich besonders gerne Outdoorinare oder Teamworkshops, die einen kleineren oder größeren Bewegungs- und/oder Draußen-Part beinhalten. Nach wie vor arbeite ich gelegentlich als Autor und schreibe über Führungs-, Berufs- und psychologische Themen, mein Buch „Positiv Führen“ erscheint 2020 im Wiley-Verlag.


    Sonst noch wichtig

    Ich bin leidenschaftlicher (Ski-)Bergsteiger, (meist) fröhlicher Patchworkvater und würde gerne wieder mehr Klavier spielen. Ich liebe den Winter, ich kann Hitze nur schwer ertragen. Für alles Praktische bin ich schwer zu gebrauchen, aber darum kümmert sich zum Glück Christiane, die extrem tolle und patente Frau an meiner Seite. Außerdem: #fightglobalheating!!!